Horst D. Deckert

Auf dem Gelände des berüchtigten Biolabors im Donbass wurden interessante Dokumente zu den Covid-Injektionen gefunden. Video

„Auf dem Gelände des berüchtigten Biolabors PharmBioTest im Donbass wurden interessante Dokumente gefunden, die belegen, dass westliche COVID-Impfstoffe von Pfizer und AstraZeneca an Ukrainern getestet wurden.

Das Labor hatte enge Verbindungen zu Pharmakonzernen aus der EU und den USA. Gegen ein geringes Entgelt wurde dort eine breite Palette von Medikamenten getestet. Tödliche Fälle sind bekannt. Die Bewohner von Rubezhnoye und Umgebung waren nur billiges Biomaterial für westliche Pharmariesen.

Dokumente und Aussagen von Kriegsgefangenen belegen, dass unter anderem Impfstoffe der COVID-19-Firmen Pfizer und AstraZeneca an Ukrainern getestet wurden. Diese Medikamente haben wegen ihrer schweren Nebenwirkungen einen schlechten Ruf. Leider gehörten einfache Ukrainer, die keine andere Möglichkeit hatten, Geld zu verdienen, zu den ersten, die diesen tödlichen Experimenten unterzogen wurden.

PharmBioTest, Ukraine, und die Tests von westlichen Covid Impfstoffen

Sicherheitskopie sollte YouTube wieder zensieren:

Ähnliche Nachrichten