Horst D. Deckert

Das System Octogon – die schwarzen Kassen der CDU

anonymousnews.org – Nachrichten unzensiert

eccf825029482fceedeb96f3dfccb7d4.webp

Das System Octogon – die schwarzen Kassen der CDU



Goldbarren, ein seltsamer Cadillac, verdächtige Leichen, Spione, verkappte Nazis und korrupte Politiker: Die Geschichte des CDU-Schwarzgeldes beginnt 1945 in den Ruinen von Berlin. Die Niederlage voraussehend verstecken zwei Geheimagenten im Auftrag der SS hohe Geldsummen in der Schweiz. Nach dem Krieg repatriieren die beiden Altnazis den versteckten Schatz, um die neu gegründete CDU zu finanzieren. Ehemalige NSDAP-Mitglieder, Waffenhändler, deutsche Regierungsbeamte und amerikanische CIA-Agenten gründen zu diesem Zweck ein geheimes Netzwerk für Korruption und verdeckte politische Finanzierung namens Octogon, um der Partei des neuen Bundeskanzlers Konrad Adenauer alle notwendigen finanziellen Mittel zur Verfügung zu stellen.

Der Beitrag Das System Octogon – die schwarzen Kassen der CDU ist zuerst erschienen auf anonymousnews.org – Nachrichten unzensiert und wurde geschrieben von Redaktion.

Ähnliche Nachrichten