Horst D. Deckert

„Deutscher Mittelstand soll nach Russland übersiedeln!“

Ein „Aufruf“ des geopolitischen Analysten Patrick Poppel

 

Nach Ansicht des geopolitischen Analytikers Patrick Poppel finanziert der deutsche Mittelstand aktuell seinen eigenen Untergang.

Die Sanktionspolitik gegen Russland und die Klimagesetzgebung seien nicht im Interesse der Deutschen Wirtschaft und würden für immense Probleme sorgen.

Nun jedoch fordert der Österreicher Poppel, dass die mittelständigen Betriebe Deutschland verlassen sollten, um in die Russische Föderation zu übersiedeln.

Russland sei an der Ansiedelung von Betrieben stark interessiert und in vielen Regionen gebe es einzigartige Möglichkeiten sein „Business“ enorm zu entwickeln.

„Sei es nun in Königsberg oder auch im Kaukasus, überall sind die Deutschen hoch willkommen.“ so Poppel.

Auf der Seite LTAS-project wird bereits ein Kontakt angeboten, an den sich alle interessierten Geschäftsleute wenden können.

Patrick Poppel ist seit Jahren für seine guten Kontakte nach Russland bekannt und spricht im aktuellen geopolitischen Zusammenhang bereits seit zwei Jahren immer wieder vom „Verlassen des Amerikanischen Sektors“.


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.

Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 


Ähnliche Nachrichten