Horst D. Deckert

Gute und böse Pushbacks: Mit welchem Zynismus der Spiegel das Elend von Flüchtlingen instrumentalisiert

spiegel1.jpg

Am 7. Oktober veröffentlichte der Spiegel einen Artikel mit der Überschrift „SPIEGEL-Recherchen zur Misshandlung von Flüchtlingen – EU-Kommissarin Johansson über brutale Pushbacks »schockiert«„, der mit folgender Einleitung begann: „Monatelange Recherchen des SPIEGEL und weiterer Medienpartner belegen, dass griechische und kroatische Spezialeinheiten Geflüchtete misshandeln. Die EU-Kommission sieht »überzeugende Belege für den Missbrauch von EU-Mitteln«.“ Der Spiegel […]

Der Beitrag Gute und böse Pushbacks: Mit welchem Zynismus der Spiegel das Elend von Flüchtlingen instrumentalisiert erschien zuerst auf Anti-Spiegel.

Ähnliche Nachrichten