Horst D. Deckert

Österreich fördert Videospielen mit Steuergeld

espor.jpg

Professionelles Video-Spielen heißt heutzutage “E-Sport” und wird ab diesem Jahr mit rund 500.000 Euro vom Staat Österreich gefördert.  Fragt man ein Kind in einer Mittelschule heute, was es einmal werden will, kommt häufig diese Antwort: „E-Sportler“. Übersetzt heißt das: professioneller Computerspieler. Das heißt weiter: endlose Stunden jeden Tag vor dem Bildschirm beim Computerspiel. Bewegt werden […]

Der Beitrag Österreich fördert Videospielen mit Steuergeld erschien zuerst unter tkp.at.

Ähnliche Nachrichten