Horst D. Deckert

Tod in Genf: Der Doppel-Mord an Uwe Barschel

anonymousnews.org – Nachrichten unzensiert

ebde8ecd2726a8fe7111d3093125d15b.webp

Tod in Genf: Der Doppel-Mord an Uwe Barschel



Die Barschel-Affäre des Jahres 1987 gilt als der größte politische Skandal in der deutschen Nachkriegsgeschichte. Im Zuge eines äußert schmutzigen Wahlkampfes soll der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Uwe Barschel gegen Björn Engholm eine Diffamierungskampagne in Auftrag gegeben haben. Barschel musste seinen Rücktritt erklären. Fortan kämpfte er – weitgehend auf verlorenem Posten – um seinen Ruf. Am Ende blieb Barschel nur noch ein Ausweg: Tod durch Selbstmord im Genfer Hotel”Beau Rivage”. Diese offizielle Version ist nun ins Wanken geraten. Durch die Recherchen des Journalisten Wolfram Baentsch bekommen die Ereignisse des Jahres 1987 ein ganz anderes Gesicht. Was haben Ermittler, Medien, Geheimdienste und Politiker bis heute verschwiegen?

Der Beitrag Tod in Genf: Der Doppel-Mord an Uwe Barschel ist zuerst erschienen auf anonymousnews.org – Nachrichten unzensiert und wurde geschrieben von Redaktion.

Ähnliche Nachrichten