Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Youtube sendet Erpresservideos zur Coronakrise

Der US-Internetgigant Youtube – Teil des Google-Imperiums und der von der Coronakrise massiv profitierenden Wirtschafts- und Machteliten – zeigt auf seiner Startseite Videos, mit denen die Bevölkerung in Deutschland offen erpresst wird, sich „impfen“ zu lassen.

So sollen die Menschen zur „Impfung“ genötigt werden mit der Drohung, dass man sie erst wieder am richtigen Leben teilnehmen lässt, wenn sie sich die hochgefährliche „Impfung“ verabreichen lassen.

Sport, Oktoberfest und Festivals sind dabei konkret benannte Erpressungsobjekte, die nach dem Willen der Erpresser erst wieder „nach der Spritze“ der Bevölkerung genehmigt werden sollen:

Zurück zum Sport. Zurück zu dem, was wir lieben.

Zurück zum Oktoberfest. Zurück zu dem, was wir lieben.

Zurück zum Festival. Zurück zu dem, was wir lieben.

Dreist behauptet der Internetgigant auch, die Videos unter der Überschrift „Covid-19-Impfung: Bleib informiert“ seien „angesagt“. Dabei haben die eine Woche alten Videos gerade mal um die 50000-70000 Aufrufe, was bei Youtube-Videos mit Startseitenpräsenz ein lächerlich niedriger Wert ist.

Dazu auch:

Bitte unbedingt lesen (basierend auf Herstellerangaben zur Wirkweise): Corona-„Impfung“ – die programmierte Selbstzerstörung des Körpers

Gewalt gegen Kinder ist verboten

Profit reimt sich auf Covid

Schweiz: Alt-Nationalrat stirbt nach Corona-Impfung an Corona

Kreuzfahrtschiff in der Gewalt von 5 „infizierten Geimpften“

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x