Horst D. Deckert

Eine kurze Geschichte ernährungswissenschaftlicher Irrwege

fish-8080791_1280.jpg

Vor kurzem hat Peter F. Mayer hier eine Studie auseinandergenommen, die behauptete, dass eine ketogene Ernährung gesundheitsschädlich sei. Wie bei fast allen Vergleichen verschiedener Nahrungszusammensetzungen blieb unberücksichtigt, dass die kohlenhydratfreie Nahrung der Versuchstiere aus einem industriellen Kunstprodukt bestand. Wer aber Zusatzstoffe für Konsistenz und Haltbarkeit, Wärmebehandlung, Bestrahlung oder Giftbelastungen ignoriert, muss zu einem Trugschluss kommen. […]

Der Beitrag Eine kurze Geschichte ernährungswissenschaftlicher Irrwege erschien zuerst unter tkp.at.

Ähnliche Nachrichten