Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Überall dasselbe Muster: Starker Anstieg von Fallzahlen und Todesfällen nach Impfkampagnen

Die Massenimpfung sollte die Bedrohung durch Covid verringern, scheint aber – zumindest kurzfristig – die Situation viel schlimmer zu machen. Woran liegt das? Und wieso ist Covid jetzt «in 4 von 5 der am meisten impfenden Länder auf dem Vormarsch»? Die Zeitschrift Forbes berichtet:

«Länder mit den höchsten Impfraten der Welt … kämpfen mit der Eindämmung von Coronavirus-Ausbrüchen, die für jeden Einzelnen schlimmer sind als die Welle, die gegenwärtig Indien überrollt. Dieser Trend lässt nicht nur an der Wirksamkeit gewisser Impfstoffe zweifeln, sondern stellt auch in Frage, ob es klug ist Beschränkungen zu lockern, selbst wenn der Grossteil der Bevölkerung geimpft ist.»

Könnte diese Zunahme an Todesfällen vielleicht mit den Impfstoffen in Verbindung stehen? Natürlich tut sie das. Genau darum versuchen die Medien, die Angelegenheit unter den Teppich zu kehren – sie passt nicht ins offizielle Impf-Narrativ, also haben sie beschlossen, die Geschichte einfach verschwinden zu lassen. «Puff», und weg ist sie!

Das ist nicht nur Vertuschung, es ist sogar noch schlimmer: Kurz nachdem Biden sein Amt antrat, änderte die CDC ihre Testmethodik, wodurch es schwieriger wurde, positiv zu testen. Mit anderen Worten, sie manipulierten das System, damit es so aussieht, als hätten sich weniger Menschen mit vollständiger Impfung mit Covid angesteckt.

Dr. Joseph Mercola erklärt, was hinter den Kulissen vor sich geht: «Jetzt hat das U.S. Centers for Disease Control and Prevention (CDC) die Zahl der Covid-Fälle sogar noch weiter gesenkt, was ein klarer Versuch zu sein scheint, Durchbruchsfälle zu verbergen, d.h. Fälle, in denen vollständig geimpfte Personen mit Covid-19 diagnostiziert werden.»



Es ist alles ein grosses Hütchenspiel.
Sie spielen mit dem System, um es so aussehen zu lassen, als ob die Impfungen die Infektion stoppen würden, obwohl wir Beweise dafür haben, dass das Gegenteil zutrifft.



Man beachte den absichtlich irreführenden Namen, den die Medien für diejenigen erfunden haben
, die Covid bekommen, nachdem sie geimpft wurden: Sie nennen sie «Durchbruchsfälle» («breakthrough cases»). Aber sind das wirklich «Durchbrüche»?

Dass die Massenimpfkampagnen in fast jedem Land zu einen Anstieg der Fälle führen, kann jedenfalls nicht als «Durchbruch» bezeichnet werden. Es ist vielmehr das vorhersehbare Ergebnis eines gescheiterten Experiments.

Wie Inform Scotland schreibt, «nahm die Regierung an, dass ‹man viele Leute impft und das Problem verschwindet›. Aber die Zweifler unter uns nahmen das nicht an. Besonders das FDA-Briefing-Dokument für das Pfizer-BioNTech-Vakzin warf viele Fragen auf.» In dem Dokument heisst es auf Seite 42:

«Innerhalb von 7 Tagen nach einer Impfung traten 409 Verdachtsfälle von Covid-19 auf, gegenüber 287 in der Placebo-Gruppe. Es ist möglich, dass das Ungleichgewicht bei den vermuteten Covid-19-Fällen, die in den 7 Tagen nach der Impfung auftraten, eine Reaktogenität des Impfstoffs mit Symptomen darstellt, die sich mit denen von Covid-19 überschneiden. Insgesamt geben diese Daten jedoch keinen Anlass zur Sorge, dass die protokollgemässe Meldung von vermuteten, aber unbestätigten Covid-19-Fällen klinisch bedeutsame unerwünschte Ereignisse maskiert haben könnte, die andernfalls nicht entdeckt worden wären.»

Die FDA wusste also, dass geimpfte Menschen mit höherer Wahrscheinlichkeit an Covid erkranken als die Teilnehmer in der Placebo-Gruppe — und haben die Impfstoffe trotzdem zugelassen? Ist das kriminelle Fahrlässigkeit oder einfach nur die gewohnte Dummheit?

zum Originalartikel (auf englisch)

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x