Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Um Covid zu stoppen, verbieten nun die Australischen Behörden das Küssen und Umarmen zu Silvester!

Die Behörden im australischen Bundesstaat Victoria haben das Küssen und Umarmen in der Silvesternacht verboten, obwohl es seit zwei Monaten keine neuen Fälle von COVID-19 gegeben hat.

Der Premierminister des Bundesstaates, Dan Andrews, sagte, dass Umarmungen und Küsse während der Feierlichkeiten nur zwischen unmittelbaren Familienmitgliedern stattfinden sollten.

„So wie Weihnachten in diesem Jahr ein wenig anders war, wird es auch Silvester sein“, so die Regierung von Victoria.

„Nehmen Sie Händedesinfektionsmittel mit, teilen Sie keine Getränke mit anderen und [Silvester-]Küsse und Umarmungen sollten [nur] mit den unmittelbaren Familienmitgliedern geteilt werden.“

Wie der Staat eine solche Maßnahme durchsetzen will ist nicht bekannt.

Kissing banned on NYE. The elites are just pissing themselves laughing at us now. pic.twitter.com/IFuWL76wsS

— Garbage Human (@GarbyJooman3) December 28, 2020

In Victoria gab es seit zwei Monaten keine neuen Fälle von COVID-19, aber das Silvesterfeuerwerk in Melbourne wurde abgesagt.

Wie wir bereits hervorgehoben haben, waren die Australier einem der drakonischsten Lockdowns in der entwickelten Welt ausgesetzt.

Der Beitrag Um Covid zu stoppen, verbieten nun die Australischen Behörden das Küssen und Umarmen zu Silvester! erschien zuerst auf uncut-news.ch.

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x